Ein Schallpegelkalibrator ist ein unverzichtbares Instrument zur Qualitätssicherung innerhalb der akustischen Messtechnik.

Ein Schallpegelkalibrator dient dazu, die gesamte Messkette – vom Mikrofon bis zur Anzeige -zu überprüfen.

Der Schallpegelkalibrator wird über das Mikrofon gesteckt und eingeschaltet.

 

In der Regel erzeugt ein solcher Kalibrator ein Pegel von 94dB. Im Messgerät wird dieser Wert bestätigt und das Meßsystem kalibriert sich auf den neuen Schallpegel.

 

Viele Messvorschriften erfordern eine Kalibrierung vor und nach einer Messung. 

 

Ein Schallpegelkalibrator ist eine kleine Schallquelle mit einem genau definierten Schallpegel. Typischerweise finden wir Schallpegel von 94dB. 114dB ist in der Bauakustik weit verbreitet. In Laboren finden noch Pistonfone mit 124dB Anwendung.

 

Ein Schallpegelkalibrator besteht aus einer kleinen Druckkammer, die typischerweise auf die Erregungs-Frequenz abgestimmt ist.

Die Schallquelle selbst ist in der Regel ein kleiner Lautsprecher, aber auch ein Piezoelement. Aufwändigere Schallpegelkalibratoren enthalten zusätzlich ein Mikrofon,  so dass der Schallpegel innerhalb der Druckkammer überprüft und nachgeregelt wird.

Gerade dieser Regelkreis ist sehr wichtig, da so Undichtigkeiten oder Änderungen des Kammervolumens keine Rolle spielen.

Kalibratoren im unteren Preissegment verzichten gerne aus Kostengründen auf diese wichtige Funktion.

 

Sehr hochwertige Kalibratoren enthalten zusätzlich Temperatursensoren sowie ein Drucksensor - ein Barometer - um den statischen Luftdruck zu kompensieren

 

Schallpegelkalibratoren werden mit unterschiedlichen Frequenzen angeboten. Übliche Frequenzen sind 1000Hz. Dort haben auch die A und C Bewertungskurve eine Dämpfung von 0dB. Man findet aber auch Frequenzen von 250Hz oder 500Hz. Diese Geräte sind dann aber in der Regel für speziellere Anwendung. 

 

Die typische Genauigkeit eines Kalibrators liegt zwischen 0.2 und 0.5dB.

Der Schallpegelkalibrator selbst sollte in regelmäßigen Intervallen durch ein Labor geprüft werden. Typische Intervalle sind 1-2Jahre.